Frank Endreß

Frank EndreßIch habe den klassischen Karriereweg hinter mir. Betriebswirtschaftsstudium, Traineeprogramm im Konzern und dann 30 Jahre in verschiedenen Führungspositionen in internationalen Unternehmen. Die letzten 8 Jahre war ich CEO und damit für mehr als 1.000 Mitarbeiter verantwortlich. Meine Leidenschaft und mein Interesse galt schon immer den Menschen, egal ob als Kunde, Mitarbeiter oder Freund. Ich habe in den Unternehmen, in denen ich tätig war, immer versucht, eine mitarbeiterbezogene kooperative Unternehmenskultur vorzuleben. Sicher waren wir Mitte der 1990er Jahren schon sehr innovativ unterwegs, als wir im Unternehmen eine Geschäftsprozessorganisation umgesetzt haben, in der die Mitarbeiter sich entsprechend ihren Talenten und Fähigkeiten 100%-ig mit ganz viel Leidenschaft und Eigenverantwortung einbringen konnten. Dieser Prozess machte es aber auch erforderlich, aus Vorgesetzten Führungskräfte zu entwickeln.

Nachdem alle damals am Markt angebotenen Seminare eher sehr kurzfristig angelegt waren, sind wir auf Pallas gestoßen und haben über 100 Führungskräfte mit den Spielregeln des Erfolgs trainiert. Das Konzept hat sich für uns als sehr erfolgreich bewiesen, da es nachhaltig zu wesentlichen Weiterentwicklungsschritten führte. Die Führungskräfte haben im Verlauf des Seminars ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und emotionaler Intelligenz entwickelt und damit für ihre Mitarbeiter die leistungsorientierten Rahmenbedingungen geschaffen für selbstverantwortliches, erfolgreiches Arbeiten. Auch betriebswirtschaftlich waren es die erfolgreichsten Jahre, die das Unternehmen in seiner doch über 200-jährigen Geschichte jemals erlebt hat.

Daraus entstand der Wunsch, ein ähnliches Konzept für die Führungsarbeit zu entwickeln. So war ich unglaublich glücklich, quasi ab der ersten Sekunde der Entstehung der Spielregeln der Führung, zwar zuerst im Hintergrund und später auch als Trainer, die Inhalte mit zu gestalten und trainieren zu dürfen. Heute ist das Führungsseminar aktueller denn je, in einer Zeit, in der sich die Unternehmen bei den Bewerbern bewerben und nicht mehr umgekehrt. Die Y-Generation hat heute ein völlig anderes Werteverständnis, was die Aufgabe für uns als Führungskräfte doch erheblich komplexer macht. Hier leisten wir als Pallas Seminarleiter einen unschätzbaren Dienst in der Entwicklung von Unternehmen zu einer modernen Unternehmenskultur.

Es macht mir unglaublich viel Spaß, meine Erfahrungen in den Seminaren zu den "Spielregeln der Führung" weiter geben zu dürfen und ein Stück weit dazu beizutragen, mehr Eigenverantwortlichkeit, Klarheit, Erfolgsorientierung, Professionalität und nicht zuletzt auch Spaß in die Unternehmen zu bringen.



Doris und Frank Endreß GbR

PALLAS-Seminare®
Breitstraße 15
91522 Ansbach

Tel.: 0981/85971

Mobil: 0173 9150915

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!